Energiearbeit - Lassen Sie uns Ihre Kräfte mobilisieren

Was versteht man denn unter Energiearbeit?

Diese Frage ist eigentlich ganz einfach zu beantworten.

 

Alles was wir erleben, geht in Resonanz mit uns und unserem Dasein.

Dinge,die wir nicht verarbeitet haben, beispielsweise auf psychischer Ebene, wollen be- und verarbeitet werden.

Geschieht dies nicht, weil es etwa schon viel zu lange zurückliegt, man es verdrängt hat 

oder, oder.... gerät der

Energiefluss ins Stocken. Die Lebensenergie kann nicht mehr frei fließen.

Nun reagiert unser Körper, auf diese unverarbeiteten Dinge, mit Blockaden. Es ist seine ganz eigene Art aufzuzeigen, dass etwas nicht stimmt.

 

Werden diese Blockaden nicht aufgearbeitet, bildet der physische Körper Symptome und danach Krankheiten aus. Auch hier will unser Körper einfach nur sagen: "Hallo! Schau mal, hier stimmt was nicht!"

 

An dieser Stelle beginnt nun meine Arbeit. :)

 

Ich nehme Kontakt mit Ihrem feinstofflichen Körper auf, um die Blockaden aufzuspüren. Durch verschiedene Techniken werden wir diese dann gemeinsam lösen. Danach kann die Lebensenergie wieder frei fließen und der physische Körper wird nicht weiter Symptome oder Krankheiten ausbilden müssen, um Sie auf etwas "Unstimmiges" hinzuweisen.


Ein einfaches Beispiel:

Wer kennt es nicht, eine Zeit großer Verantwortung, entweder familiär oder beruflich. Man fühlt sich im Stress. Dennoch, man hält durch und macht weiter. Man muss ja! ;)

 

Und genau jetzt beginnt die Lebensenergie ins Stocken zu geraten. Es bildet sich eine Blockade.

 

Kurze Zeit später fängt etwa ihre Schulter-Nacken-Partie an zu schmerzen.

Was möchte uns unser Körper damit sagen?

 

"Halloooo! Du hast zu viel Verantwortung auf dich geladen. Ist es richtig, dass du für ALLES die Verantwortung übernimmst?"

"Ist dein derzeitiger Umgang mit Stress, der Adäquate?"

"Suche bitte eine andere Möglichkeit, einen anderen Weg, alle deine Aufgaben zu bewältigen!" etc.

 

Was könnte nun hinter unserer Verhaltensweise stecken?

Hier wären u.a. falsch erlernte Gedankenmuster zu nennen.

Zum Beispiel bekam man in der Kindheit gesagt: "Du musst etwas leisten, nur dann bist du gut!"

(Selbstverständlich nicht unbedingt mit diesen Worten ;) )

Oder

Eltern (oder andere Bezugspersonen) haben diese Lebensweise vorgelebt. etc

 

Dies liegt nun aber bereits so lange zurück, dass es für uns gar nicht mehr präsent ist.

Aber genau dies wirkt unbewusst in uns.


 

Habe ich Sie neugierig gemacht?

 

Dann melden Sie sich bei mir und wir machen uns gemeinsam auf den Weg, damit ihre Energie wieder frei fließen kann!